Schon seit Beginn spielen Lonewolf True Heavy Metal und veröffentlichten bereits kurz nach Bandgründung diverse Demotapes, eine 7'' und nahmen gar ein Album auf, welches jedoch nie veröffentlicht wurde und scherzhaft als “das verlorene Album” tituliert wird. Mit “The Heathen Dawn” steht nun das 8te Studioalbum in den Startlöchern.

Produktinfo:

Die Geschichte von Lonewolf aus Grenoble, Frankreich, begann 1992. Schon seit Beginn spielen sie True Heavy Metal und veröffentlichten bereits kurz nach Bandgründung diverse Demotapes, eine 7'' und nahmen gar ein Album auf, welches jedoch nie veröffentlicht wurde und scherzhaft als “das verlorene Album” tituliert wird. Nach schlechten Erfahrungen mit einem französischen Label lösten sich Lonewolf 1996 auf.

Im Jahr 2000 kehrte die Band mit dem Demo „March Into The Arena“ zurück, welches als Debütalbum via Goi Music 2002 wieder veröffentlicht wurde.

Das zweite Album „Unholy Paradise“ folgte zwei Jahr später. „Made In Hell” erschien 2008 via Eat Metal, gefolgt von “The Dark Crusade” 2009 (via Kathargo Records/Killer Metal Records). Weitere offizielle Alben der Band sind “Army Of The Damned” (2012, Napalm Records), “The Fourth And Final Horseman” (2013, Napalm Records) und “The Cult Of Steel” (2014, Massacre Records).

Lonewolf spielten als erste französische Metal Band überhaupt in Griechenland und eröffneten für Grave Digger bei deren erster Show in Frankreich. In den letzten zehn Jahren spielten Lonewolf unzählige Konzerte, eine Headliner EU Tour mit Dragonsfire und Iron Fate im Jahr 2011 und waren auch bei der „Wolfsnächte EU Tour“ 2012 mit Powerwolf, Stormwarrior und Mystic Prophecy dabei. Zahllose Festivals wurden natürlich ebenfalls absolviert.
2015 drehte die Band das offizielle Video zu „Hordes Of The Night“ vom aktuellen Album „The Cult Of Steel“.

Im Februar 2016 unterschrieben sie bei der Bookingagentur EAM und freuen sich nun auf die Veröffentlichung ihres brandneuen Albums „The Heathen Dawn“ – gemischt und gemastert von Charles Greywolf von Powerwolf – welches Ende Mai 2016 bei Massacre Records erscheinen wird.

Verfügbare Editionen

Format Kat. Nr. EAN PC
CD MAS 0914 4028466109149 C13
LTD. CD Digi MASD 0914 4028466119148 B