L'Ame Immortelle

Hinter dem Horizont

VÖ:19.01.2018

Artikel-Nr: TRI 603

Genre: Electro / Gothic

Label: Trisol

Sonja Kraushofer und Thomas Rainer haben sich immer wieder auf besonders bewegende Weise mit dem Tod auseinandergesetzt und uns dadurch ganz und gar monumentale Werke beschert. Nun liefern sie uns in dieser Hinsicht ihr Opus Magnum.

Das brandneue Album erscheint in zwei Formaten:
- Die Standard Ausgabe im Jewelcase
- Die limitierte 3CD Edition mit 32 Tracks, darunter 11 Bonustracks im 40-seitigen, kaschierten Hardcover Buch (DVD-Größe) mit edlem Kunstdruck auf hochwertigem Bilderdruckpapier. Inklusive aller Texte und streng limitiert auf 2.000 Exemplare weltweit!


Produktinfo:

Was L’Âme Immortelle hier gelingt, ist nicht weniger als die perfekte Symbiose aus ihren ganz frühen Tagen, ihrem Händchen für aufwühlende Gänsehautballaden und ihrer Lust am Experimentieren. So könnte schon das eröffnende „Unendlich“ in dieser Form eigentlich auch auf „In einer Zukunft aus Tränen und Stahl“ stehen, „Dein Kuss“ scheint glatt aus der unvergessenen Zeit von „Wenn der letzte Schatten fällt“ stammen. Stillstand war ihre Sache jedoch nie, also zeigen Kraushofer und Rainer in einem Stück wie „Am Ende aller Tage“ auch schon mal ihre Liebe zu The Cure in ihren „Disintegration“-Zeiten. Wirklich erstaunlich ist, wie nahtlos diese musikalischen Zitate miteinander harmonieren und in einem gewohnt mystischen und dunklen, aber dennoch zu jederzeit dynamischen, spannenden, opulenten Soundbild aufgehen. L’Âme Immortelle haben sich neu erfunden ohne ihre alten Tugenden über Bord zu werfen. Und haben mit „Treiben“ auch mal so eben den nächsten übermächtigen Clubhit in der Hinterhand.
„Hinter dem Horizont“ ist das neue Manifest für die schwarze Szene, ein verzaubertes Werk, das Gothic in Reinkultur atmet und auch inhaltlich neue Maßstäbe setzt. Einfühlsam, melancholisch und nachdenklich thematisieren Kraushofer und Rainer das Dahinsiechen, den Tod, den Abschied und die Trauer, begeben sich hinein in eine dunkle Welt. Nicht jedoch ohne Hoffnung, ohne Kraft und ohne den Willen, weiterzumachen, das Schöne in der Vergänglichkeit zu suchen und zu finden. Sie sind nicht die ersten, die das tun. Doch selten wurde das Tabuthema Tod so echt, so ungekünstelt, so sensibel aufgegriffen wie es L’Âme Immortelle tun. Ein Meisterwerk selbst in ihrer ikonischen Vita, das niemanden unberührt lassen wird.
Den passenden Sound für eine Legende wie sie hat wieder Krischan Wesenberg (ROTERSAND) mit routinierter Hand und viel Kunstfertigkeit besorgt. Entstanden ist ein Klangbild, das bei aller technischen Brillanz nicht die Tiefe, die Lebendigkeit vermissen lässt. Es passt perfekt zu diesem Werk über den Tod, das bei aller Grimmigkeit doch das Leben in all seinen Facetten preist und die Vergänglichkeit zum höchsten Gut erklärt. Denn unsere Seele mag unsterblich sein. Wir sind es jedoch nicht. Machen wir das Beste daraus.

Verfügbare Editionen

Format Kat. Nr. EAN PC
CD TRI 603 4260063946035 Y75
3CD Buchformat TRI 604 4260063946042 Y22