Chapel Of Disease

…And As We Have Seen The Storm…

VÖ:23.11.2018

Artikel-Nr: VAN 260

Genre: Metal

Label: VAN Records

HAMMER Platz 6 Soundcheck ( 6 von 7 Punkten
„Die sechs Stücke bleiben aufgrund Chapel Of Diseases offener Kompositionsweise fernab jeglicher Strophe-Refrain-Standards trotz XXL-Spielzeiten kontinuierlich spannend und offenbaren selbst nach dem x-ten Durchlauf immer wieder Neues. Keine Frage: Fortan dürfte … AND AS WE HAVE SEEN THE STORM, WE HAVE EMBRACED THE EYE vielen Nachahmern als Blaupause für einen Fluchtplan aus dem eingefahrenen Retro-Death-Sumpf dienen.“
ROCK HARD Album des Monts im Dezember”
„Wer dann noch glaubt, das typische Schwarzmetall-Tremolo sei nicht mit dem Blues vereinbar, sollte sich ´1.000 Different Paths´ zu Gemüte führen, wo Gitarrist Laurent eine eindrucksvoll emotionale Gesangsleistung erbringt. Trotz dieses Potpourris an Eindrücken klingt das Ganze sehr stimmig, ist aber vor allem ein Quantensprung für die Gruppe und dürfte in ein paar Jahren als eine der wegweisenden Platten angesehen werden, was zukunftsträchtigen Extrem-Metal angeht. Man möchte noch höher punkten, hat aber das Gefühl, dies sei nur der Start eines innovativen Höhenflugs, den zweifellos auch jedes alteingesessene Granitohr mitmachen kann.“
LEGACY 13 von 15 Punkten
Schlicht gesprochen eine unfassbare Häutung und dennoch weiterhin so geerdet wie all die irdischen Szenebands, zu denen die Deutschen nun definitiv nicht mehr gehören.“