Apecrime

EXIT

VÖ:05.05.2017

Artikel-Nr: APCR 002

Genre: Deutscher Hip Hop

Label: Apecrime

Herkunft: Köln

Schon die erste Single »Zombie« zeigt eindrucksvoll, dass die Jungs ihre Musik auf ein neues Level gehievt haben. Die variantenreiche Produktion von Haus- und Hofproduzent Biztram ist eingängiger Pop-Song und knallharte Trap-Abfahrt gleichermaßen.


Produktinfo:

Mehr als 3,5 Millionen haben ihre Kanäle abonniert und ihre Comedy- und Sketchvideos weit über 750 Millionen mal angeklickt. Die drei Jungs von ApeCrime können mit Fug und Recht behaupten, dass sie zu den erfolgreichsten YouTubern Deutschlands gehören. Aber Cengiz, Jan und Andre halten nicht nur die Kamera drauf, wenn sie komödiantische Kurzfilme drehen oder exzessive Malwettbewerbe veranstalten, sondern machen auch Musik. 2014 landeten ApeCrime mit ihrem Debütalbum »Affenbande« mal eben aus dem Stand auf Platz 3 der deutschen Charts. Mit dem Nachfolger »Exit« zeigt das Trio jetzt, dass sie es ernst meinen.

Schon die erste Single »Zombie« zeigt dabei eindrucksvoll, dass die Jungs ihre Musik auf ein neues Level gehievt haben. Die variantenreiche Produktion von Haus- und Hofproduzent Biztram ist eingängiger Pop-Song und knallharte Trap-Abfahrt gleichermaßen und liefert Cengiz, Jan und Andre die perfekte Grundlage, um rappend und singend mit seelenlosen Social-Media-Schönheiten abzurechnen, die außer ihrem Instagram-Inszenierungswahn nicht viel im Kopf haben. Das dazugehörige Video stammt von Mac Duke, den man schon von seinen visuellen Arbeiten für Shindy und Cro kennt. Für die Choreographie war »Got To Dance«-Star Nikeata Thompson zuständig.

»Beim ersten Album haben wir einfach drauflosgemacht, jetzt wollten wir einen Schritt weitergehen«, erklären die Jungs. Dafür nahm Cengiz ein ganzes Jahr Gesangsunterricht, während Andre sich ins Studio einschloss und jeden Tag gerappt hat, bis die Reime richtig saßen. »Sich diese Zeit zu nehmen, war ungemein wichtig«, blicken die Jungs zurück. Die kreative Auszeit hat sich gelohnt. Denn mit »Exit« zeigen ApeCrime ihren Fans zum ersten Mal auch eine neue Seite an sich. »In unseren YouTube-Videos sind wir oft sehr lustig. Die Musik ermöglicht es uns, auch mal ernstere Themen zu behandeln. Natürlich ist ›Exit‹ kein Depri-Album geworden, aber in den letzten Jahren sind viele Dinge passiert, über die wir gerne sprechen wollten – und dafür eignet sich die Musik perfekt.«

Verfügbare Editionen

Format Kat. Nr. EAN PC
CD APCR 002 3614974400390 C13
Ltd. Boxset APCR 002B 3614595704631 K